More from: Tipps

Bei der Singlebörse den passenden Partner zu finden

Mit dem richtigen Singleportal kann man tatsächlich zum Traumpartner finden, wenn man sich bei einer Singlebörse im Internet anmeldet. Wer nicht mehr alleine sein möchte, sondern seinen Beziehungsstatus ändern will, sollte auf die richtige Fragetechnik Wert legen. Nun fragt sich der Nutzer allerdings, welche Fragen er tatsächlich seriös beantworten sollte, wenn es um eine online Singlebörse geht. Um das eine oder andere Fettnäpfchen zu vermeiden, sollte man nur seriöse Angebote wahrnehmen. So lernt man garantiert den Mann oder die Frau der Träume kennen.

Single-Portale:

https://www.partnersuche.de
http://www.finya.de/
Es ist ausschlaggebend, in einer Singlebörse immer die richtigen Fragen zu stellen, wenn geflirtet wird, weil man sich gegenseitig online sympathisch ist. Natürlich sollten zuerst Übereinstimmungen in punkto Vorlieben und Eigenschaften vorliegen, bzw. sollten die Profilangaben studiert werden. Wenn im Vorhinein schon gewisse Widersprüche aufscheinen, sollte man die Sache lieber gleich lassen und sich einem neuen Profil zuwenden. Es gibt gewisse Dinge, die man lieber nicht tun sollte, wenn man in einer Singlebörse aktiv wird. Ansonsten wirkt die Sache relativ kontraproduktiv. Es gilt also, freundlich zu bleiben und nicht zu lästern, bzw. abwertende Kommentare zu vermeiden, denn eine Ex Beziehung hat beim Flirt nichts zu suchen.

Zurückhaltung ist dann gefragt, wenn es zum Beispiel um die Familienplanung geht, denn ein Mann wirkt relativ sensibel auf das Thema Kinderwunsch. Auf keinen Fall sollte man sich nach eventuell vorhandenen Krankheiten erkundigen, denn das wirkt besonders unseriös. Daher sollte man immer überlegen, bevor man eine Nachricht in dieser Richtung verfasst und auf senden drückt. Auch seitens der Männer ist Zurückhaltung gefragt, so dass sie nicht allzu neugierig nach der Oberweite fragen sollten. Natürlich ist es notwendig, sich das virtuelle Gegenüber irgendwie vorzustellen, eine sehr gute Strategie ist es allerdings, immer aufmerksam zuzuhören. Es ist auch sinnvoll, sich eine Notiz zu machen, bzw. den bisherigen Gesprächsverlauf beim nächsten Mal vorher durchzulesen.